Erneuerung und Reparatur Wegweiser Kreuzweg

Durch die Spende einer dreiarmigen Astgabel (Zwiesel) durch Jens Fritzsch konnte die Schnitzgruppe des Heimatvereins den Wegweiser am Kreuzweg nach Lauterbach erneuern und am 30.10.2017 wieder aufstellen. Der alte, im Jahr 2006 errichtete Wegweiser, musste bereits im Frühjahr 2016 abgebaut werden, da der Stamm äußerst morsch geworden war und umzustürzen drohte. Das Dach war noch in einem guten Zustand und wurde wiederverwendet, ebenso die Schilder, die allerdings einen Farbanstrich dringend benötigten. Am schwierigsten war es, einen geeigneten, formschönen Stamm zu finden, auf den auch das vorhandene Dach passt.

Anbau des Daches  am 18.10.2017

Aufstellen des Wegweisers am 30.10.2017

 

Nun strahlter wieder in neuem Glanz

Wir hoffen nun, dass der erneuerte Wegweiser wieder viele Jahre den Wanderern den rechten Weg weist und freuen uns gleichzeitig, wieder einen kleinen „Hingucker“ in Niederlauterstein zu haben.

Wir möchten uns nochmals bei Jens Fritzsch für den schönen Stamm bedanken.

Eckhard Oettel

Schnitzgruppe Niederlauterstein


Sturmschaden am Wegweiser Schloßmühle

Der Herbststurm „Herwart“ hat am 29.10.2017 auch in Niederlauterstein einige Schäden angerichtet. So wurde beispielsweise auch der 2012 neu errichtete geschnitzte Wegweiser am Wanderparkplatz „Schloßmühle“ umgeworfen. Bereits am 30.10.2017 konnte der Wegweiser durch einen kurzfristig organisierten Arbeitseinsatz wieder aufgestellt werden.

Dank an Frank Agsten für die Mithilfe und an Frank Langer für die Sicherstellung und nächtliche Einlagerung des Wegweisers.

Eckhard Oettel