Schnitz-, Klöppel- und Handarbeitsausstellung

Aus Anlass des 50- jährigen Bestehens der Niederlautersteiner Schnitz-gruppe fand vom 19.11. bis zum 04.12.2016 eine Jubiläumsausstellung statt. Die 11-köpfige Schnitzgruppe wurde dabei unterstützt durch die Klöppelgruppe und den Kreativzirkel, die ebenso wie die Schnitzgruppe, im Heimatverein angesiedelt sind. Außerdem wurden ältere Exponate verstorbener bzw. auch nicht mehr im Verein aktiver Schnitzer sowie jüngere und ältere Gemeinschaftsarbeiten gezeigt. Die begrenzten Platzverhältnisse sorgten dafür, dass die über 370 Kunstwerke dicht gedrängt stehen oder liegen mussten und man dadurch einige Zeit benötigte, um alles zu erfassen.

Auch einige ungewöhliche Ausstellungsstücke waren zu entdecken, wie z.B. das Bergmannsbegräbnis „Die letzte Schicht“ von Andreas Lahl,  ein Pilzsammler, der nur aus Fragmenten bestand von Eckhard Oettel und wie so oft die geklöppelten Dessous von Undine Scheinpflug.

Insgesamt konnten wir deutlich über 300 Gäste begrüßen, die sich überaus lobend über die Ausstellung äußerten und teilweise aus sehr weiter Entfernung angereist waren. Aber auch viele Niederlautersteiner Einwohner waren natürlich unsere Gäste.

Wie erwartet waren die höchsten Besucherzahlen am 1. Advent zu verzeichnen, da zeitgleich mit der Ausstellung direkt neben dem Vereinshaus das 15. Permett- Aschiem stattfand.

Wir möchten hiermit nochmals den vielen Ausstellern Danke sagen, aber auch dem Personal an der Kasse, in der Küche oder beim Schauschnitzen oder –klöppeln am Wochenende.